Esst Spechte!

Frauen
Esst Spechte! - Frauen Premium T-Shirt
Willst Du das Design anpassen?
Esst Spechte! - Frauen Premium T-Shirt
Design
Esst Spechte! - Frauen Premium T-Shirt
Vorne
Esst Spechte! - Frauen Premium T-Shirt
Hinten
Esst Spechte! - Frauen Premium T-Shirt
Rechts
Esst Spechte! - Frauen Premium T-Shirt
Links
Esst Spechte!
Frauen Premium T-Shirt
Normal
Leicht tailliertes T-Shirt für Frauen, 100 % Baumwolle, Marke: Spreadshirt
20,99
inkl. MwSt. EU,
Anthrazit
Größe
Wähle eine Größe
S
M
L
XL
XXL
3XL
20,99
inkl. MwSt. EU,
In den Warenkorb
Produktdetails
Beschreibung
Frauen Premium T-Shirt
Normal
  • Leicht tailliertes T-Shirt für Frauen
  • 100 % Baumwolle
  • Marke: Spreadshirt
Die Spreadshirt Kollektion steht für bestmögliche Druckergebnisse auf absoluten Qualitätsprodukten. Das außergewöhnliche Größenspektrum garantiert perfekten Sitz für Groß und Klein. Darüber hinaus bietet das Premium T-Shirt unendliche Kombinationsmöglichkeiten – egal ob drüber oder drunter.
  • Unsere Empfehlung! Top-Qualität und beste Druckergebnisse in allen Druckarten
  • Einheitliche Farben in allen Männer-, Frauen- und Kindergrößen
  • Fair und nachhaltig produziert.
  • Strapazierfähige Stoffqualität: 150g/m²
  • Material: 100% Baumwolle (Anthrazit: 50% Baumwolle, 50% Polyester, Blau meliert: 50% Baumwolle, 50% Polyester, Grau meliert: 85% Baumwolle, 15% Viskose)

Hinweis: Unser Premium T-Shirt hat ab sofort ein farbig abgesetztes Nackenband. Je nach Verfügbarkeit kann Deine Bestellung vorübergehend Shirts mit und ohne farbiges Nackenband enthalten.
Maßtabelle
A (cm)
B (cm)
S
65.0
42.0
M
67.0
45.0
L
69.0
49.0
XL
71.0
52.0
XXL
73.0
55.0
3XL
75.0
58.0

Designdetails

Esst Spechte!
Ein Klassiker aus meinem Shop präsentiert sich in neuem Gewand. Der Spruch "Save a dog - eat a Chinese" hat in der Vergangenheit tatsächlich schon mal zu einer Kontroverse geführt. Der Spruch schien dem T-Shirt-Anbieter Spreadshirt heikel genug, um irgendwann Stellung zum Sachverhalt zu beziehen und sich im Zweifelsfall für die Freiheit der Kunst auszusprechen. Aber mal Hand aufs Herz: Kann das wirklich wer als Aufruf zu Gewalt gegenüber einer bestimmten Ethnie verstehen? Mich erinnert der Vorfall stark an den von einem Studienrat angestrengten Streit um Loriots berühmt-berüchtigtes Adventsgedicht, in dem die Försterin ihren Mann erst über den Haufen ballert und dann waidmännisch zerlegt, um die einzelnen Stücke des Göttergatten in Geschenkpapier zu verpacken (abgesehen von einem Stück Filet, das sie "als festtägliches Bratenstück" zurückbehält). Ist das schwarzhumorig, gallig und makaber? Gewiss. Ist es der Aufruf zu Straftaten gegenüber Angestellten im Forstwesen? Sicher nicht. Tja, und wo wir schon mal im Wald gelandet sind: Nein, auch mein Shirt ist kein ernst gemeinter Aufruf zum Vogelmord - Spaß muss man eben auch wirklich verstehen können.