Sommerblut - Festival der Multipolarkultur

2012 wird Sommerblut noch mehr als sonst ein Programm auf die Beine stellen, welches an die Grenzen normaler Sehgewohnheiten stößt und diese auch überschreiten wird. Viele Beiträge inszenieren Tabubrüche und regen gesellschaftliche Diskurse an. Das Festival nähert unterschiedliche Sichtweisen aneinander an, die mitunter verstören, dann auch wieder verbinden oder versöhnen. Sommerblut lädt ein zu einem Perspektivwechsel, in Richtung einer grenzüberschreitenden, mutigen – eben einer multipolaren Kunst und Kultur.