Absurd ART

Kunst zwischen Knochen und Katzen

“Franziska gelingt das kontrastreiche Band zwischen Knuddelfaktor und befremdlicher Skurrilität mit Leichtigkeit. Löst sich von der Etikette der bildenden Depression. Ihre Werke verzichten auf die mentale Zertrümmerung innerhalb des ersten Eindrucks.” von Guldhan

Bei meinen Kunstwerken verwende ich gern einen Mix aus allem, was ich an Zeichenutensilien zwischen die Finger bekomme, um die Vorstellung in meinem Kopf umzusetzen. Dazu gehört unter anderem Acryl- und Aquarellfarbe, Tusche, Marker, Buntstifte. Es ist für mich einfacher Gedanken in Bildern, statt in Worte zu fassen. Ich erkläre meine Bilder nie. Ein Künstler verewigt in seinen Arbeiten immer ein Stückchen seiner Seele. Raum für Interpretation ist etwas, das ich dem Betrachter meiner Werke ans Bein binden möchte. Es freut mich sehr, dass meine absurde Kunst mittlerweile so viel Zuspruch bekommt! 2011 wurde das erste Mal eines meiner Bilder in Zwickau ausgestellt. In den darauffolgenden Jahren konnte man meine Werke in Chemnitz, Plauen, Hof und Bayreuth im Rahmen der JugendKunstTriennale zu Gesicht bekommen. Mein Werk „Nestflüchter“ hat 2018 den Hauptpreis zur JugendKunstTriennale gewonnen. Im gleichen Jahr hingen meine Werke während des Wave-Gotik-Treffens in der Absintherie Sixtina. Die perfekte Location für meine morbiden Kunstwerke! Ich freue mich endlich meine Kunstwerke als T-Shirt-Design anbieten zu können. Jedes Design wurde von mir selbst gestaltet. Wenn ihr eines der Designs gern als dekorativen Print in der Wohnung haben wollt, könnt ihr gern auf meiner Webseite oder meinem Etsy-Shop vorbei schauen. Viel Spaß beim Stöbern!

► www.absurd-art.com

► www.absurdart.etsy.com

about us
about us
about us
about us